Software Download

Hier finden Sie die MacOS X Software zum Service USB, dem variablen USB-Interface für den Apple Macintosh.

Die vollständige CD mit allen Beispielen liegt dem Interface bei.

Aktuelle Version: Service USB 2.4 vom November 2014 für OSX 10.6 - 10.10.

Auf der CD-ROM befinden sich die Service USB Treiber für Macintosh MacOS X, Quicktime-Filme und Bildschirmkopien sowie umfangreiche Software für AppleScript, Runtime Revolution, RealBasic, Xcode, 4th Dimension, FileMaker, MaxMSP, Java, Ragtime, Numbers, Scratch, DirectorMX, TCP/IP und der UNIX-Shell.  Außerdem eigenständige Programme für verschiedene fischertechnik®-Baukästen.

Die wichtigsten Treiber und Beispiele stehen hier zum freien Download bereit:

Service USB Treiber für OSX 10.6-10.10 (64 bit)

Dies ist das Installationsprogramm für den OSX Treiber, Version 2.4 vom November 2014 für Mac OS X 10.6-10.10. 

SERVICE_USB_2.4.pkg.zip

 

Service USB Treiber für OSX 10.3-10.6 (32 bit)

Dies ist das Installationsprogramm für den OSX Treiber, Version 2.0.9 September 2009 für Mac OS X 10.3-10.6 Universal Binary.

SERVICE USB.pkg.zip

 

Service USB Anleitung

Dies ist die OSX Anleitung ind der PDF-Version.

SERVICEUSBXAnleitung.pdf

 

Runtime Revolution

Hier enthalten ist ein Testprogramm für das Interface Service USB. Sämtliche Ein- Ausgabefunktionen und ein Beispiel zur Ansteuerung von Schrittmotoren sind implementiert. Weitere Stacks unterstützt die fischertechnik Baukästen Computing Starter und Industry Robots II.

Eine Textdatei mit dem Namen „SERVICE USB Revolution Befehle" enthält sämtliche Revolution Befehlserweitungen in ihrer Anwendungssyntax. Die Befehle können mit Kopieren und Einsetzen schnell in eigenen Programmierungen verwendet werden. Die jeweils aktuellste Version von Revolution erhalten Sie bei Runtime Revolution unter www.runrev.com.

Revolution.zip

 

fischertechnik®

Für die Modellbaukästen Industry Robots, Pneumatic Robots, Computing Starter Pack, Bionic Robots und Cornelsen Experimenta ist jeweils ein selbstständig ablauffähiges Programm vorhanden. Ferner enthält der Ordner noch die RealBasic-Quelltexte für die Baukästen: Industry Robots, Industry Robots II, Pneumatic Robots, Computing Starter Pack, Bionic Robots and Cornelsen Experimenta.

fischertechnik.zip

 

RealBasic / RealStudio (2008-2011)

Hier enthalten ist ein Testprogramm für das reine Interface Service USB. Sämtliche Ein- Ausgabefunktionen, ein kleines Oszillographenprogramm zum Auftragen von Spannungsänderungen über die Zeit und die Ansteuerung eines Schrittmotors sind implementiert.

Eine Textdatei mit dem Namen „Befehle RealBasic-ServiceUSB" enthält sämtliche RealBasic Befehlserweitungen in ihrer Anwendungssyntax. Die Befehle können mit Kopieren und Einsetzen schnell in eigenen Programmierungen verwendet werden.

Die jeweils aktuellste Versionvon RealBasic finden Sie beim Deutschen Vertrieb von RealBasic unter www.application-systems.de.

Für eigene RealBasic/RealStudio Programmierungen müssen Sie entsprechend der RealBasic/RealStudio Anleitung die Datei „SERVICE USB Plugin" in den Plugin Ordner von RealBasic/RealStudio kopieren.

Die Beispiele sind mit OSX 10.8 Mountain Lion getested.

RealBasic.zip

 

Schrittmotor

Die Schrittmotorbeispiele sind für bipolare Schrittmotoren mit vier Anschlußleitungen ausgelegt. Es können daher zwei Schrittmotoren an einem Interface betrieben werden.

Je nach Interface finden Schrittmotoren mit 12V/200mA pro Wicklung (Service USB classic) oder 12V/1,3A pro Wicklung (Service USB plus) Verwendung.

Die Beispiele können leicht für andere Schrittmotoren mit mehr Anschlußleitungen geändert werden und sind Teil des XCode-Ordners.

XCode.zip

 

AppleScript

In dem Ordner „Beispiele Apple Script mehrfach" befinden sich zwei Beispiele für den Umgang mit mehreren angeschlossenen Service USB. Das Script „Anzahl herausfinden" nennt die Anzahl und die DeviceID sämtlicher angeschlossener Service USB und dient als Beispiel für das automatische Herausfinden. Das Script „Device ID" fragt in einem Dialog den Benutzer nach der DeviceID und zeigt dann die Eingangswerte der Service USB mit dieser DeviceID an. Wird eine ungültige DeviceID angegeben, so lauten die zurückgelesenen Werte 0. Um das Beispiel einfach zu halten, wurden derartige Fehlbedienungen nicht gesondert abgefangen.

Für die ersten Versuche reicht es, einzelne Zeilen in der Datei „Service USB alle Befehle" wieder einzukommentieren (die -- Zeichen am Zeilenanfang entfernen) und dann den Befehl auszuführen. Wenn nur ein Service USB angeschlossen ist, finden Sie zwei kurze Beispielprogramme zur Werteausgabe und Werteeingabe in dem Ordner „Beispiele Apple Script einfach"

AppleScript.zip

RagTime

Der Ordner „RagTime..." enthält Beispiele für Ragtime 5.6X, welche auf AppleScript aufbauen.

„SERVICE USB Ragtime einfach" enthält einfache Beispiele für den Betrieb eines Service USB.

„SERVICE USB Ragtime mehrfach" enthält komplexere Beispiele, die für den Betrieb mehrerer gleichzeitig angeschlossener Service USB gedacht sind.

RagTime.zip

 

FileMaker

Der Ordner „FileMaker..." enthält Beispiele für FileMaker, welche auf AppleScript aufbauen. „Service USB Filemaker einfach" enthält einfache Beispiele für den Betrieb eines Service USB.

„Service USB Filemaker mehrfach" enthält komplexere Beispiele, die für den Betrieb mehrerer gleichzeitig angeschlossener Service USB gedacht sind.

Filemaker.zip

Adobe Director

Hier enthalten ist das Xtra und ein Testprogramm für den Betrieb von Service USB unter der Multimedia-Entwicklungsumgebung Director von Adobe. Sämtliche Ein- Ausgabefunktionen sind implementiert.

Die jeweils aktuellste Version und Demoversionen von Director finden Sie beim Deutschen Vertrieb von Adobe unter
www.adobe.com/de.

Director.zip

4th Dimension

Hier enthalten ist das Plugin und ein Testprogramm für den Betrieb von Service USB unter der Datenbankentwicklungsumgebung 4th Dimension. Sämtliche Ein- Ausgabefunktionen sind implementiert.

Das beiliegende Beispiel ermöglicht insbesondere eine Langzeitmessung der Messwerte. Die jeweils aktuellste Version und Demoversionen von 4th Dimension finden Sie beim Deutschen Vertrieb von 4D unter www.de.4d.com.

4thDimension.zip

Xcode

Dieser Ordner enthält verschiedene Beispiele in Xcode, die, bis auf AppleScript Studio, das Framework benutzen.

Unabhängig von den Beispielen ist es möglich, eine eigene Programmierung mit dem Framework zu erweitern.

Xcode.zip

Max/MSP

Eine Demoversion von Max/MSP bekommen Sie unter www.cycling74.com.

MaxMSP.zip

Java

Beispiele in Xcode und BlueJ.

Java.zip

 

Numbers 09

Dieser Ordner enthält ein Beispiel, zur Messwertwerfassung in Numbers. Über die AppleScript Befehle werden die Analogeingänge von ServiceUSB fortlaufend ausgelesen, in die Rechenblattzellen eingesetzt und gleichzeitig als Liniendiagramm aufgetragen

Numbers.zip