directKASSE Anleitung

directKASSE Version 3.5 - Januar 2017

Einleitung

directKASSE 3.3 ist ein einfaches, leicht zu bedienendes Kassenprogramm für den Einzelhandel. directKASSE wird nun in der Version 3.5 ausgeliefert. Es ist voll unter MacOS 10.12 Sierra lauffähig und entspricht komplett den Richtlinien der GoBD des Bundesfinanzministeriums.

Die folgende Anleitung können Sie sich auch komplett als PDF laden:

Komplette Anleitung als pdf (15,5MB)

Allgemeines

directKASSE ist ein einfaches, quelltextoffenes, leicht zu bedienendes Kassenprogramm für den Einzelhandel.

Es beinhaltet ein Warenwirtschaftssystem mit Verwaltung von Mindestlagermenge und Lagerort, Adresskartei für Lieferanten, Mitarbeiter und Kunden, Warenkatalog mit Bildern und Produktbeschreibung, Warenkorb für mehrere Kunden gleichzeitig, Erstellung von Angeboten, Lieferscheinen und Rechnungen, Ansteuerung für elektrische Kassenschublade, Bondrucker, Barcodedrucker und Kundendisplay über USB, die Ausgabe von Umsätzen auf Tages-, Wochen-, Monats-, Quartals- und Jahresbasis und enthält ein Filialsystem.

directKASSE basiert auf dem Datenbanksystem 4th Dimension von 4D und ist kompatibel mit OSX 10.6 - 10.12 Sierra.

directKASSE Logo

 

 

Über 4th Dimension

4th Dimension ist eine programmierbare, mehrbenutzerfähige, relationale Datenbank, die durch ihre leicht zu bedienende Oberfläche und die flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten besticht. directKASSE arbeitet mit der 4D Version v13.
Weitere Informationen unter www.de.4d.com

 

Über die Bönig und Kallenbach oHG

Die Bönig und Kallenbach oHG beschäftigt sich seit ihrer Gründung im Jahr 1985 mit der kundenspezifischen Sonderanfertigung im Bereich der Programmierung und Elektronik. Durch einen umfangreichen Kenntnisstand können Projekte in beiden Disziplinen „Hard- und Software" schnell und erfolgreich realisiert werden.

Hierzu gehören nicht nur Datenbankprogrammierungen, Multimedia-Produktionen und Anwenderprogramme, sondern auch die Verbindung von Programmierung und Elektronik in den Bereichen Messen, Steuern, Regeln, Medizinische Messtechnik, Roboter- und Automatensteuerungen sowie die Entwicklung von Industrie- und Konsumerelektronik.

 

Über directKASSE

directKASSE ist ein einfaches und preiswertes Kassenprogramm für den Einzelhandel.
Es steht im Quelltext zur Verfügung und kann leicht erweitert werden. Programmieraufträge hierzu nimmt die Bönig und Kallenbach oHG (mk@bkohg.com) gerne entgegen.

Unterstützung für USB-Kassenschublade, Bondrucker, Barcode-Scanner, Barcodeetikettendrucker, Waage, Kellnerschlüssel, Touchscreen und eine LCD-Kundenanzeige der Bönig und Kallenbach oHG ist anschlussfertig integriert.

directKASSE ist als Einzel- und als Mehrplatz-Version erhältlich. In der Mehrplatz-Version kann directKASSE auch von mehreren Macintosh aus gleichzeitig benutzt werden, z.B. ein Benutzer an der Kasse und einer im Lager und/oder mehreren Kassen. Alle greifen auf den gleichen Datensatz zu, der von "4D Server" verwaltet wird.

 

Systemvoraussetzungen

Das Programm directKASSE benötigt einen Macintosh mit OSX ab 10.6 sowie 300MB freien Festplattenspeicher zuzüglich benutzereigener Daten. Die Bildschirmauflösung soll mindestens 1024*768 Bildpunkte betragen. Optional können eine USB-Kassenschublade, Bondrucker, Barcode-Scanner, Barcodeetikettendrucker, Waage, Kellnerschlüssel, Touchscreen und eine LCD-Kundenanzeige der Bönig und Kallenbach oHG verwendet werden.

directKASSE Ensemble